Home
 Events / Sonderfahrten
 Veranstaltungen
 Tag der Verkehrsgeschichte
 

Frankfurter Tag der Verkehrsgeschichte

Einmal pro Jahr findet in Frankfurt am Main der „Tag der Verkehrsgeschichte“ statt - nächster Termin: 28. Mai 2017. Organisiert wird er durch die drei im Eisenbahnforum Rhein-Main (EFRM) organisierten Vereine Historische Eisenbahn Frankfurt e. V., Frankfurter Feldbahnmuseum e. V. und Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V. Seit 2014 beteiligt sich auch die Museumseisenbahn Hanau, ebenfalls Mitglied des EFRM, an der Veranstaltung. Besucher haben einen Tag lang die Möglichkeit, mit einem Kombiticket die einzelnen Museen und Ausstellungen zu besuchen sowie den Pendelverkehr mit historischen Zügen, Straßenbahnen und Bussen zu nutzen.

Ausstellungen historischer Fahrzeuge

Im Verkehrsmuseum Frankfurt am Main werden neben vielen historischen Trieb- und Beiwagen der Straßenbahn sowie Bussen und Sonderfahrzeugen ist unter anderem ein Wagen der Pferdestraßenbahn, die zwischen 1872 und 1904 als Vorläufer der elektrischen Straßenbahn verkehrte, ausgestellt. Auch Frankfurts erster U-Bahnwagen des Typs "U1", ist in der Fahrzeugsammlung zu sehen.

Über 50 Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven, etwa 150 Wagen aller Art, von der Kipplore bis zum Kleinbahn-Personenwagen, sowie die Ausstellungen in den Hallen und auf dem Gelände des Frankfurter Feldbahnmuseums dokumentieren die einstige Vielfalt dieses Verkehrsmittels. Die Exponate sind teilweise über 100 Jahre alt.

Auf dem Betriebsgelände der historischen Eisenbahn Frankfurt in der Intzestraße wird eine Eisenbahnausstellung präsentiert. Zu sehen sind neben Dampflokomotiven u. a. auch historische Reisezug- und Güterwagen.

Im Rahmen des Tags der Verkehrsgesichte findet auch ein geführter Stadtrundgang durch die Geschichte der Frankfurter Eisenbahn. Die Führung Bernhard Hagers von der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte umreißt die Zeit von 1839 bis zur Gegenwart.

Fahrten in historischen Zügen, Straßenbahnen und Bussen

Neben den Fahrzeugausstellungen haben die Besucher des Tags der Verkehrsgeschichte die Möglichkeit, in zahlreichen historischen Fahrzeugen zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten zu pendeln. So verkehren i. d. R. Züge der Historischen Eisenbahn auf der Hafenbahn entlang des Mains. Durch den Rebstockpark können Besucher mit einem durch eine Dampflok gezogenen Personenwagen des Feldbahnmuseums fahren. Zwischen dem Verkehrsmuseum und der Innenstadt pendeln Straßenbahnoldtimer der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main. Ergänzt wird der Pendelverkehr durch historische Omnibusse, die das Feldbahnmuseum, die Innenstadt und das Verkehrsmuseum miteinander verbinden.

Rückblicke auf vergangene Tage der Verkehrsgeschichte


    Tag der Verkehrsgeschichte 2015
  31.08.16
 

Zum 13. Mal veranstalteten die Vereine „Frankfurter Feldbahnmuseum e. V.“, „Historische Eisenbahn Frankfurt e. V.“ (HE) und „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF) am 14. Juni 2015 den Frankfurter Tag der Verkehrsgeschichte. Zudem beteiligte sich der Verein „Museumseisenbahn Hanau e. V.“ mit seinem Lokschuppenfest daran.

  mehr...
 

    Tag der Verkehrsgeschichte 2014
  15.04.15
 

Zum zwölften Mal veranstalteten die Vereine „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ und „Historische Eisenbahn Frankfurt e. V.“ sowie das Frankfurter Feldbahnmuseum am 4. Mai 2014 den Frankfurter Tag der Verkehrsgeschichte. Erstmals beteiligte sich der Verein „Museumseisenbahn Hanau e. V.“ mit seinem Lokschuppenfest daran.

  mehr...
 

    Tag der Verkehrsgeschichte 2013
  15.04.15
 

Der 8. September 2013 stand in Frankfurt am Main im Zeichen der Nahverkehrsgeschichte. Bereits zum elften Mal fand an jenem Sonntag den Frankfurter Tag der Verkehrsgeschichte statt. Veranstaltet wurde er durch den Verein „Historische Eisenbahn Frankfurt e. V.“ (HE), das Frankfurter Feldbahnmuseum und den Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF).

  mehr...