Home
 Aktuelles
 News / Presse
 Archiv
 

2. Adventssamstag: HSF und VGF lassen den "Nikolaus-Express" fahren

18.11.07
Am 8. Dezember von Eckenheim, Preungesheim und Sachsenhausen nach Schwanheim. Reservierungen bis 30.11.2007 möglich.

Zum dritten Mal lässt der Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V.“ (HSF) in diesem Jahr eine alte Weihnachtstradition aufleben. In Zusammenarbeit mit der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) organisiert die HSF am 2. Adventssamstag - 8. Dezember 2007 - den Nikolaus-Express. Und zwar nicht mit den bekannten Wagen des Ebbel-Ex, sondern mit inzwischen nur noch selten eingesetzten Fahrzeugen der Frankfurter Baureihen "L", "N" und "O". Die mehr als 40 Jahre alten Veteranen fahren von Preungesheim, Eckenheim und der Louisa (Sachsenhausen Süd) über die Frankfurter Altstadt zum Weihnachtsmarkt in Schwanheim fährt. Auf der Fahrt nach Schwanheim wird der Nikolaus in die Züge zusteigen und den kleinen Fahrgästen eine kleine Überraschung überreichen.

Die Züge starten um ca. 14:15 Uhr in Eckenheim, um ca. 14:30 Uhr in Preungesheim und um ca. 14:45 Uhr in der Schleife Louisa in Sachsenhausen. Unterwegs bestehen Zustiegsmöglichkeiten im Nordend an der Haltestelle Glauburgstraße um ca. 14:20 Uhr, in Bornheim Mitte und am Zoo um ca. 14:30 Uhr, an der Konstablerwache um ca. 14:45 Uhr, am Römer, am Südbahnhof und am Baseler Platz um ca. 15:00 Uhr. Gegen 15:30 Uhr treffen die Züge in Schwanheim ein. Während des zweistündigen Aufenthalts in Schwanheim besteht die Möglichkeit das Verkehrsmuseum und den unmittelbar in der Nähe gelegenen Schwanheimer Weihnachtsmarkt zu besuchen. Im Museum stimmt ein winterliches Straßenbahnvideo über den Nikolaus in Finnland auf die besinnliche Weihnachtszeit ein.

Die Fahrt mit dem Nikolaus-Express kostet für Erwachsene 6 Euro, für Kinder von 4 bis 14 Jahren 3 Euro und für Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder) 15 Euro. Für die Fahrt mit dem Nikolaus-Express empfiehlt die HSF sich einen Sitzplatz zu reservieren. Reservierungen werden per E-Mail

nikolaus@hsf-ffm.de,

per Fax

069/213-22331

oder telefonisch unter

069-213-23131

bis zum 30. November 2007 entgegen genommen.

Hier gibt der Verein auch detaillierte Auskunft über die drei verschiedenen Routen der Oldtimer. HSF und VGF wünschen schon jetzt viel Spaß im Nikolaus-Express!

Bei Rückfragen:
Thomas Lusmöller
HSF-Vereinskommunikation
E-Mail: thomas.lusmoeller@hsf-ffm.de

Downloads:

Flyer Nikolaus-Express (PDF 2 MB)