Home
 Aktuelles
 News / Presse
 Archiv
 

An den Feiertagen: Verkehrsmuseum in Schwanheim geöffnet

18.12.07
Erstmals hat das Museum auch am 25. und 26. Dezember 2007 sowie 1. Januar 2008 von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bisher war es über die Feiertage geschlossen.

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr ist das Verkehrsmuseum jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bisher war die Einrichtung am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen, aber jetzt öffnet der Verein „Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V." (HSF), der seit April 2006 den Betrieb des Museums von der VGF übernommen hat, die Ausstellungshallen im Stadtteil Schwanheim.

An Weihnachten stehen besonders die Kinder im Vordergrund. Die kleinen Besucher können an diesen Tagen die neu eingerichtete Kinderecke ausprobieren und auf Papiervorlagen Straßenbahnen einen persönlichen Anstrich geben, aus Vorlagen den legendären Ebbelwei-Expreß oder die aktuelle Niederflur-Straßenbahn nachbasteln, aber auch gemeinsam puzzeln. Außerdem steht die von der HSF erarbeitete Kinder-Rallye zur Verfügung, bei der Kinder auf eine spielerische Weise mehr über das Museum erfahren und kleine Preise gewinnen können. Natürlich stehen auch die beliebte „Kinderfahrschule", in der man alles selbst ausprobieren kann, und ein vier Meter langes begehbares Modell des Ebbelwei-Expreß, für den Nachwuchs zur Verfügung.

Das Verkehrsmuseum Frankfurt am Main ist über die Feiertage am 23., 25. und 26. Dezember 2007, zum Jahreswechsel am 30. Dezember 2007 und am 1. Januar 2008 jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. An Heiligabend und Silvester bleibt es geschlossen. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro, für Kinder von vier bis 14 Jahren ein Euro und für Senioren, Schüler und Studenten zwei Euro.

Weitere Informationen zum Verkehrsmuseum gibt es unter

www.verkehrsmuseum.info

im Internet.

Bei Rückfragen:
Thomas Lusmöller
HSF-Vereinskommunikation
E-Mail: thomas.lusmoeller@hsf-ffm.de