Home
 Aktuelles
 News / Presse
 Archiv
 

VGF wirbt für europäischen Zusammenhalt

28.11.14
Ein ganz besonderer Straßenbahn-Oldtimer fährt bis 7. Dezember täglich auf der Strecke des EEX.

Die VGF unterstützt die Non Profit-Initiative YOUROPEAN: Vom 26. November bis 7. Dezember fährt ein Straßenbahn-Veteran der VGF täglich von 17 bis 20 Uhr auf der Route des Ebbelwei-Expreß durch die Frankfurter Innenstadt. Der „L“-Wagen, Baujahr 1956, zeigt die YOUROPEAN- Installation „Abgefahren / Angekommen“ und soll auf die Bedeutung des europäischen Zusammenhalts hinweisen. Hierfür haben Schüler der Paul-Hindemith-Schule unter Leitung des Künstler Mathias Willvonseder mehr als 300 beleuchtete Globen in der Bahn installiert. 

VGF-Geschäftsführer Thomas Wissgott begründet diese Unterstützung:  „Das Konzept hat uns von Anfang an überzeugt und wir sind sicher, daß die Bahn den Bürgern des Rhein-Main-Gebiets ebenso viel Freude bereitet wie uns, als wir uns entschlossen haben, das Projekt zu fördern.“ Wissgott betonte, daß die Unterstützung für YOUROPEAN und den europäischen Gedanken zum gesellschaftlichen Engagement der VGF in der Stadt paßt. So unterstützt das Unternehmen zahlreiche Institutionen und Projekte in kulturellen und sozialen Bereichen.  

Auch Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt, sieht in der Aktion eine Bereicherung: „Besonders freut es mich, wie sehr sich die Kunstschüler der Paul-Hindemith-Schule eingebracht haben“, so Majer. „Durch die Arbeit von Mathias Willvonseder und den vielen jungen Künstlern werden wir in dieser besinnlichen Zeit schöne Eindrücke bekommen und uns auch Gedanken machen, daß Europa immer wieder unsere Hilfe braucht. Gerade auch die der jungen Menschen, die unsere Zukunft gestalten.“ 

Die Straßenbahn wird erstmalig anlässlich der Eröffnung des Weihnachtmarkts am 26. November auf der Route des Ebbelwei-Expreß  zwischen Messe und Zoo durch die Innenstadt fahren. Mehr zum Ebbel-Ex und seiner Strecke findet sich auf der Seite www.ebbelwei-express.com im Internet.

Pressekontakt:
VGF-Unternehmenskommunikation
069 213 27495
E-Mail: presse(at)vgf-ffm.de